Information

Wang Guangyis Ästhetik schließt eine Entnahme von verschiedenen Motiven ein - zum Beispiel allgemein bekannte Propaganda Bilder und Fotografien - und diese mit Markennamen zu verschmelzen um deren eigentlichen Sinn zu untergraben. Ideologie und Werbung kombinierend, kritisiert er die beiden scheinbaren „Wahrheiten“ von beiden.
Kurz, er brandmarkt sozialistische Realisten Ikonografie und symbolisiert mit einem anderem, widersprüchlichem, abschweifenden System. Die Bilder sollen trotz keiner offensichtlichen Beziehung den Fakt beleuchten, dass das primäre Ziel beider ist die Bevölkerung von der Authensität und Singularität ihrer Produkte zu überzeugen. Die künstlerische Strategie produziert Bilder auf verschiedenen Ebenen, sowohl symbolisch als auch real, und visualisiert aktiv dagegen an arbeitend die Schlüssel-Denkmuster der Wirtschaft und ihre sozialen und kulturellen Implikationen.

Wang Guangyi wendet eine Auswahl an Medien an, dazu gehören Installations Kunst,
Bilder und Skulpturen mit verschiedenen Medien, aber es war seine Serie von Öl-Bildern "Great Criticism" genannt, die ihm seinen Ruhm einbrachte. Auf einer oberflächlichen Ebene gleichen diese Bilder der Technik und der Ästhetik von Warhols Pop Ikonen, aber ihre anhaftenden Inhalte sind extrem anspruchsvolle Verschmelzungen aus verschiedenen   Glaubens Systemen, insbesondere Sozialismus und Konsumdenken.

Wang Guangyi ist einer der wichtigsten Künstlern des „Political Pop“.

© ArtChina
Impressum